• Das Mädzhik

    Ausgeprägtes Aroma aus Schwarzkirsche, Hibiskus, Grapefruit und  getrockneten Früchten, mit Noten von Fudge und Vanille, besondere Honigsüße, floral und samt.

    Unser "Das Mädzhik" ist ein natürlich aufbereiteter Kaffee aus Äthiopien. Durch diese Aufbereitungsweise erlangt der Kaffee ein außergewöhnlich süßes und fruchtiges Aroma. Im Geschmack erinnert er uns an Schwarzkirsche und Grapefruit mit feinen Noten von Vanille.
    Die runde, ausgewogene helle Röstung zeichnet sich durch ihre florale Akzente und die Süße von Honig und getrockneten Früchten aus.
    Das Mädzhik ist ein leichter und vollmundiger Kaffee, der besonders komplexe Noten aus Hibiskus und Fudge aufweist. Im Geschmack sticht eine fruchtige beerige Süße heraus, die an reife Kirschen erinnert und mit einer dezenten Frische angenehm im Mund verweilt.


    Herkunft
    100% Äthiopien, Kochere, arabica, Heirloom, natural

    Unser Kochere Grade 1 Natural wurde in der Debo Washing Station in der Region Kochere verarbeitet. Diese Waschstation befindet sich in Privatbesitz von Mestawot Assefa und wurde im Jahr 2000 gegründet. Rund 650 Kleinbauern liefern ihre Kirschen an die Sammelstellen aus, von wo sie abgeholt und zur Waschstation gebracht werden. In Höhenlagen von 1900 - 2100 m.ü.M. wächst der Kaffee langsam unter halbschattigen Wäldern und entwickelt sein ausgeprägtes Profil.

    Tipps zur Zubereitung

    Am besten frisch mahlen, um die feine Aromen zu erhalten. Dieser Kaffee eignet sich besonders gut für die Zubereitung mit dem Handfilter, der Chemex Karaffe, der Aeropress und für die Zubereitung in der Siebträgermaschine.
    Aufgrund des ausgeprägten Geschmacksprofils empfehlen wir, den Kaffee nur als Single Origin zu trinken.

  • Das Mädzhik

    Ausgeprägtes Aroma aus Schwarzkirsche, Hibiskus, Grapefruit und getrockneten Früchten, mit Noten von Fudge und Vanille, besondere Honigsüße, floral und samt.

    Unser "Das Mädzhik" ist ein natürlich aufbereiteter Kaffee aus Äthiopien. Durch diese Aufbereitungsweise erlangt der Kaffee ein außergewöhnlich süßes und fruchtiges Aroma. Im Geschmack erinnert er uns an Schwarzkirsche und Grapefruit mit feinen Noten von Vanille.
    Die runde, ausgewogene helle Röstung zeichnet sich durch ihre florale Akzente und die Süße von Honig und getrockneten Früchten aus.
    Das Mädzhik ist ein leichter und vollmundiger Kaffee, der besonders komplexe Noten aus Hibiskus und Fudge aufweist. Im Geschmack sticht eine fruchtige beerige Süße heraus, die an reife Kirschen erinnert und mit einer dezenten Frische angenehm im Mund verweilt.

    Herkunft
    100% Äthiopien, Kochere, arabica, Heirloom, natural

    Unser Kochere Grade 1 Natural wurde in der Debo Washing Station in der Region Kochere verarbeitet. Diese Waschstation befindet sich in Privatbesitz von Mestawot Assefa und wurde im Jahr 2000 gegründet. Rund 650 Kleinbauern liefern ihre Kirschen an die Sammelstellen aus, von wo sie abgeholt und zur Waschstation gebracht werden. In Höhenlagen von 1900 - 2100 m.ü.M. wächst der Kaffee langsam unter halbschattigen Wäldern und entwickelt sein ausgeprägtes Profil.

    Tipps zur Zubereitung

    Am besten frisch mahlen, um die feine Aromen zu erhalten. Dieser Kaffee eignet sich besonders gut für die Zubereitung mit dem Handfilter, der Chemex Karaffe, der Aeropress und für die Zubereitung in der Siebträgermaschine.
    Aufgrund des ausgeprägten Geschmacksprofils empfehlen wir, den Kaffee nur als Single Origin zu trinken.

  • Der Cherieontop

    Ausgeprägtes Aroma aus Kirsche, Pfirsich, getrocknete Aprikose und Kaffeeblüte, Noten von schwarzen Tee, Mandeln und dunkle Schokolade, feine Süße, guter Körper, herb, dezente Säure.

    Der Cherieontop ist ein sehr geschmeidiger und komplexer Kaffee -Varietät Java aus Guatemala- der uns durch seinen Geschmack begeistert. Die Süße von getrockneten Kirschen, Aprikosen und Pfirsichen, Aromen vom schwarzen Tee und Himbeeren strömen in die Tasse ein. Die weichen Aromanuancen von Mandelbutter und Kaffeeblüte harmonieren wunderbar mit Ananas-Säuren. 
    Durch die gewaschene Aufbereitung und das besondere Röstprofil entwickelt der Kaffee deutlich erkennbare herkunfts- und qualitätsspezifische Charaktereigenschaften. Dieser wundervolle Kaffee ist besonders für Handaufguss geeignet. Aber auch die Liebhaber vom hellen Espresso können begeistert sein.
    Er ist vollmundig, fein und ausgewogen, besonders angenehm und mild.
    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch mahlen, um die volatilen Aromen zu erhalten eignet sich dieser Kaffee besonders gut für die Zubereitung mit dem Handfilter, der Chemex Karaffe, der Aeropress sowie im Siebträger.
    Aufgrund des ausgeprägten Geschmacksprofils empfehlen wir, den Kaffee nur als Single Origin zu trinken.
    Herkunft
    100% Guatemala, Finca El Socorro, arabica, Java, washed.
    Finca el Socorro ist eine der vier Farmen von Juan Diego de la Cerda. Drei von ihnen befinden sich in Palencia und eine in San Geronimo, Baja Verapaz. Diego experimentiert mit verschiedenen Sorten wie Java, Roter und Gelber Bourbon, Gelber Caturra, Maracaturra, Pacamara, Purpuracea und Geisha. Jeder, der jemals einen seiner Kaffees probiert hat, kann bestätigen, dass dort einige der besten Kaffees Guatemalas hergestellt werden. Kein Wunder, dass die Finca el Socorro weltweit für hervorragende Qualität steht und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. 1. Platz beim Cup of Excellence 2007, SCAA-Kaffee des Jahres 2011, 1. Platz beim Cup of Excellence 2011. Das sind nur einige zu nennen.

    Jede der Sorten hat eine großartige Geschichte. Maracaturra zum Beispiel stammt ursprünglich aus Nicaragua und ist eine Kreuzung aus Maragogype und Caturra. 
    Java wird seit dem frühen 19. Jahrhundert kultiviert, als niederländische Händler die Varietät (über Äthiopien) nach Indonesien einführten. Um 1990 wurde Java vom Centre de Coopération Internationale et Recherche Agronomique pour le Développement (CIRAD) in Costa Rica eingeführt. Java Varietät ist heute dafür bekannt, dass sie Schädlings- und Krankheitsresistent ist und in großen Höhen in Mittelamerika besonders gute Ergebnisse erzielt.

  • Der Ikseitet

    Ausgeprägtes Aroma aus Aprikosenmarmelade, intensive erdbeerige Noten, feinherbe Mandel-Nuancen, angenehme Säure, floral und süß, ausbalanciert und weich. 

    Ein optimaler hellgerösteter Blend aus drei Herkunftsländern zeigt, wie vielseitig und abwechslungsreich Kaffee schmecken kann. 

    "Der Ikseitet" Blend ist ein sehr fruchtiger und komplexer Kaffee, hat wundervolle florale Noten, ein tolles Mundgefühl und einen runden Körper.

    Der ausgewogene Blend besteht aus sortenreinen, von Hand gepflückten Arabica Bohnen und wird von uns hell geröstet, um den wundervollen Eigengeschmack zu betonen. 

    "Der Ikseitet" ist ein vollmundiger Kaffee. Im Geschmack tritt eine fruchtige Süße auf, die an reife Aprikosen und Erdbeeren erinnert und mit einer dezenten Frische angenehm im Mund bleibt. 


    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch mahlen, um die fruchtigen Aromen zu erhalten. Dieser Blend eignet sich sehr gut für die Zubereitung in der Siebträgermaschine, in der Chemex, der Hario v60, der Aeropress und für die French Press.
    Herkunft
    • 40% Honduras, COMSA, Natural, Arabica
      Der Kaffee ist in Honduras und Europa biozertifiziert worden und wird sorgfältig angebaut.
      COMSA steht für Cafe Organico Marcala S.A. (Organischer Marcala-Kaffee AG), diese Kooperative ist eine der erfahrensten in ganz Honduras. Aktuell vermarktet COMSA 2 700 Tonnen Rohkaffee pro Jahr, der ein Tassenprofil mit folgendem einzigartigem Charakter hat: Zitrusfruchtsäure, floraler Duft, Geschmack nach Pflaume und wilden Beeren, Honigsüße und mittlerer Körper. 
    • 40% Ecuador, APECAP, Zamora, Washed, Arabica
      Die APECAP ist die Kooperative, die in den letzten Jahren die Bio Kaffees mit der besten Tassenqualität in Ecuador produzierte. Die hochwertige Qualität und Verarbeitung der Bohnen lässt sich klar erkennen und spricht für sich selbst. Die Variationen Typica, Bourbon und Caturra werden auf 1 550 bis 1 800 m angebaut und es wird für die ausgezeichnete Qualität gesorgt.
    • 20% Peru, CENFROCAFE, washed, arabica
      Die Kooperative CENFROCAFE liegt im Norden Perus, nahe der ecuadorianischen Grenze. Ihre Zentrale ist im Ort Jaén in der Region Piura. Die Kooperative ist groß, stabil und erfolgreich.
      Die Kooperative baut sehr viel Catimor-Kaffee für große Importeure an. Biologischer und 100 %ig natürlicher Anbau besteht zumeist aus sehr sorgfältig angebauten Caturras, Typicas, Bourbons und Catuais aus Höhen von 1 600 bis 1 800 m.

  • Der Ikseitet

    Ausgeprägtes Aroma aus Aprikosenmarmelade, intensive erdbeerige Noten, feinherbe Mandel-Nuancen, angenehme Säure, floral und süß, ausbalanciert und weich.

    Ein optimaler hellgerösteter Blend aus drei Herkunftsländern zeigt, wie vielseitig und abwechslungsreich Kaffee schmecken kann.
    "Der Ikseitet" Blend ist ein sehr fruchtiger und komplexer Kaffee, hat wundervolle florale Noten, ein tolles Mundgefühl und einen runden Körper.

    Der ausgewogene Blend besteht aus sortenreinen, von Hand gepflückten Arabica Bohnen und wird von uns hell geröstet, um den wundervollen Eigengeschmack zu betonen.
    "Der Ikseitet" ist ein vollmundiger Kaffee. Im Geschmack tritt eine fruchtige Süße auf, die an reife Aprikosen und Erdbeeren erinnert und mit einer dezenten Frische angenehm im Mund bleibt.


    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch mahlen, um die fruchtigen Aromen zu erhalten. Dieser Blend eignet sich sehr gut für die Zubereitung in der Siebträgermaschine, in der Chemex, der Hario v60, der Aeropress und für die French Press.
    Herkunft
    • 40% Honduras, COMSA, Natural, Arabica
      Der Kaffee ist in Honduras und Europa biozertifiziert worden und wird sorgfältig angebaut.
      COMSA steht für Cafe Organico Marcala S.A. (Organischer Marcala-Kaffee AG), diese Kooperative ist eine der erfahrensten in ganz Honduras. Aktuell vermarktet COMSA 2 700 Tonnen Rohkaffee pro Jahr, der ein Tassenprofil mit folgendem einzigartigem Charakter hat: Zitrusfruchtsäure, floraler Duft, Geschmack nach Pflaume und wilden Beeren, Honigsüße und mittlerer Körper. 
    • 40% Ecuador, APECAP, Zamora, Washed, Arabica
      Die APECAP ist die Kooperative, die in den letzten Jahren die Bio Kaffees mit der besten Tassenqualität in Ecuador produzierte. Die hochwertige Qualität und Verarbeitung der Bohnen lässt sich klar erkennen und spricht für sich selbst. Die Variationen Typica, Bourbon und Caturra werden auf 1 550 bis 1 800 m angebaut und es wird für die ausgezeichnete Qualität gesorgt.
    • 20% Peru, CENFROCAFE, washed, arabica
      Die Kooperative CENFROCAFE liegt im Norden Perus, nahe der ecuadorianischen Grenze. Ihre Zentrale ist im Ort Jaén in der Region Piura. Die Kooperative ist groß, stabil und erfolgreich.
      Die Kooperative baut sehr viel Catimor-Kaffee für große Importeure an. Biologischer und 100 %ig natürlicher Anbau besteht zumeist aus sehr sorgfältig angebauten Caturras, Typicas, Bourbons und Catuais aus Höhen von 1 600 bis 1 800 m.

  • Der Konfident

    Ausgeprägtes Aroma aus Kirsche, Rhabarber und Johannisbeere, einzigartige Rosinensüße, dichter Körper, floral, weinartige Nuancen, dezente Säure und nussiger Nachgeschmack. 

    Ein außergewöhnlicher hellgerösteter Kaffee aus Kenia zeigt, wie unglaublich harmonisch und intensiv der kenianische Kaffee sein kann. Unser ausbalancierter Single Origin «Der Konfident» wird Fans von besonderen Spezalitätenkaffees begeistern.

    "Der Konfident" besticht durch angenehme Säure, die an Cranberry erinnern. Das Geschmacksbild wird durch süßliche Nuancen von Rosinen abgerundet.

    Durch die besondere Art des Röstprofils entwickelt der kenianische Kaffee noch deutlich erkennbare herkunfts- und qualitätsspezifische Charaktereigenschaften in der Tasse. Hocharomatischer Kaffee, reichhaltig und vollmundig, mit einem komplexen Aroma von Kirsche und Rhabarber, Johannisbeere und florale Noten.

    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch mahlen, um die feine Aromen in vollen Zügen zu genießen. Dieser Kaffee eignet sich besonders gut für die Zubereitung mit dem Handfilter, der Chemex Karaffe, der Aeropress und natürlich für die Zubereitung in der Siebträgermaschine.
    Herkunft
    • 100% Kenia, Kahuro, Arabica, washed. Die Kahuro Washing Station wurde im Jahr 1975 von der Gikaru Society gegründet und befindet sich im Region Nyeri. Anbauhöhe 1900m. Besondere klimatische Bedingungen, roter Vulkanboden, und auch die Varietät sorgen für einen besonderen Lot mit viel Süße und komplexen Aromen.