• Der Fullofspiritz

    Ausgeprägte Aromen aus Karamell und Zartbitterschokolade, leicht nussige Noten, weinartige Nuancen. Kräftiger Körper, feine süße, würzig. 

    Ganz klassische italienische Espressoröstung in moderner Umsetzung. Vollmundiger Kaffee mit würzigen Noten und dichter Crema. Die kräftig-schokoladigen Nuancen werden überzeugen. Der Fulofspiritz schmeckt auch als Cappuccino hervorragend.

    Dieser großartige schokoladige Blend mit Robusta-Anteil begeistert mit einem sehr aufregenden und komplexen Geschmacksbild, mit den Noten von Steinfrüchten und einer spritzigen Würze. Sehr einfach und solide in der Zubereitung, mit wundervoller Crema und herausragend gutem Geschmack in Milchgetränken.
    Eine ausgewogene Mischung aus drei Herkunftsländern. Diese dunkle Espressoröstung mit klassischem Aroma entspricht ganz offensichtlich dem Ideal und den Wünschen der meisten Liebhaber der dunklen Röstungen.
    Alle Blends werden ausschließlich aus direkt gehandelten Kaffees von uns geröstet.

    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch gemahlen, zubereitet im Siebträger, in der Herdkanne, oder im Vollautomaten. 
    Herkunft
    • 50% Ecuador, APECAP, Zamora, Arabica, Washed
      Die APECAP ist die Kooperative, die in den letzten Jahren die Boi Kaffees mit der besten Tassenqualität in Ecuador produzierte. Die hochwertige Qualität und Verarbeitung der Bohnen lässt sich klar erkennen und spricht für sich selbst. Die Variationen Typica, Bourbon und Caturra werden auf 1 550 bis 1 800 m angebaut und es wird für die ausgezeichnete Qualität gesorgt.
    • 30% Peru, CENFROCAFE, Arabica, washed
      Die Kooperative CENFROCAFE liegt im Norden Perus, nahe der ecuadorianischen Grenze. Ihre Zentrale ist im Ort Jaén in der Region Piura. Die Kooperative ist groß, stabil und erfolgreich.
      Die Kooperative baut sehr viel Catimor-Kaffee für große Importeure an. Biologischer und 100 % natürlicher Anbau besteht zumeist aus sehr sorgfältig angebauten Caturras, Typicas, Bourbons und Catuais aus Höhen von 1 600 bis 1 800 m.
    • 20% Indien, Robusta, washed. In Anbaugebiet Karnataka, wird rund 70 % des gasamten indischen Kaffees produziert. Robusta wird vor allem in der kleineren Region Chikmagalur angebaut.
      Indiens Grading System klassifiziert gewaschene Robusta als „Parchment“. Durch das Pulping, die Fermentierung und das Waschen des Kaffees etwickelt sich ein ganz besonderes Tassenprofil, welches durch seine sanftheit überzeugt. Anbauhöhe 1200m.

  • Der Fullofspiritz

    Ausgeprägte Aromen aus Karamell und Zartbitterschokolade, leicht nussige Noten, weinartige Nuancen. Kräftiger Körper, feine süße, würzig. 

    Ganz klassische italienische Espressoröstung in moderner Umsetzung. Vollmundiger Kaffee mit würzigen Noten und dichter Crema. Die kräftig-schokoladigen Nuancen werden überzeugen. Der Fulofspiritz schmeckt auch als Cappuccino hervorragend.

    Dieser großartige schokoladige Blend mit Robusta-Anteil begeistert mit einem sehr aufregenden und komplexen Geschmacksbild, mit den Noten von Steinfrüchten und einer spritzigen Würze. Sehr einfach und solide in der Zubereitung, mit wundervoller Crema und herausragend gutem Geschmack in Milchgetränken.
    Eine ausgewogene Mischung aus drei Herkunftsländern. Diese dunkle Espressoröstung mit klassischem Aroma entspricht ganz offensichtlich dem Ideal und den Wünschen der meisten Liebhaber der dunklen Röstungen.
    Alle Blends werden ausschließlich aus direkt gehandelten Kaffees von uns geröstet.

    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch gemahlen, zubereitet im Siebträger, in der Herdkanne, oder im Vollautomaten. 
    Herkunft
    • 50% Ecuador, APECAP, Zamora, Arabica, Washed
      Die APECAP ist die Kooperative, die in den letzten Jahren die Boi Kaffees mit der besten Tassenqualität in Ecuador produzierte. Die hochwertige Qualität und Verarbeitung der Bohnen lässt sich klar erkennen und spricht für sich selbst. Die Variationen Typica, Bourbon und Caturra werden auf 1 550 bis 1 800 m angebaut und es wird für die ausgezeichnete Qualität gesorgt.
    • 30% Peru, CENFROCAFE, Arabica, washed
      Die Kooperative CENFROCAFE liegt im Norden Perus, nahe der ecuadorianischen Grenze. Ihre Zentrale ist im Ort Jaén in der Region Piura. Die Kooperative ist groß, stabil und erfolgreich.
      Die Kooperative baut sehr viel Catimor-Kaffee für große Importeure an. Biologischer und 100 % natürlicher Anbau besteht zumeist aus sehr sorgfältig angebauten Caturras, Typicas, Bourbons und Catuais aus Höhen von 1 600 bis 1 800 m.
    • 20% Indien, Robusta, washed. In Anbaugebiet Karnataka wird rund 70 % des gasamten indischen Kaffees produziert. Robusta wird vor allem in der kleineren Region Chikmagalur angebaut.
      Indiens Grading System klassifiziert gewaschene Robusta als „Parchment“. Durch das Pulping, die Fermentierung und das Waschen des Kaffees etwickelt sich ein ganz besonderes Tassenprofil, welches durch seine sanftheit überzeugt. Anbauhöhe 1200m.

  • Der Käschual

    Ausgeprägte Aromen aus Milchschokolade und Honig, leicht karamellige Noten, cremig, weich und süß, voller Körper. Diese dunkle Röstung mit Robusta-Anteil ist sehr lebendig und komplex. Der Geschmack bleibt auch in Milchgetränken deutlich spürbar.

    Beliebtester Espresso Blend
    Eine optimale dunkle Mischung aus drei Herkunftsländern sorgt für einen intensiven und runden Espresso mit vollmundigen schokoladigen- und nussigen Aromen. Beim Genuss mit Milch tritt eine karamellige Süße in den Vordergrund.

    Es ist eine typische „French roast“, die dem Geschmack der Liebhaber der dunklen Röstungen entspricht.
    Alle Teile des Blends werden aus direkt gehandelten Kaffees von uns geröstet.

    Zubereitungs Tipp
    Am besten frisch gemahlen eignet sich der Kaffee sehr gut für die Zubereitung in der Siebträgermaschine, in der Herdkanne oder im Vollautomaten.
    Herkunft
    • 45% Honduras, COMSA, Arabica, Honey
      Der Kaffee ist in Honduras und Europa biozertifiziert worden und wird sorgfältig angebaut.
      COMSA steht für Cafe Organico Marcala S.A. (Organischer Marcala-Kaffee AG), diese Kooperative ist eine der erfahrensten in ganz Honduras. Aktuell vermarktet COMSA 2 700 Tonnen Rohkaffee pro Jahr, der ein Tassenprofil mit folgendem einzigartigem Charakter hat: Zitrusfruchtsäure, floraler Duft, Geschmack nach Pflaume und wilden Beeren, Honigsüße und mittlerer Körper. 
    • 45% Peru, CENFROCAFE, Arabica, Washed
      Die Kooperative CENFROCAFE liegt im Norden Perus, nahe der ecuadorianischen Grenze. Ihre Zentrale ist im Ort Jaén in der Region Piura. Die Kooperative ist groß, stabil und erfolgreich.
      Die Kooperative baut sehr viel Catimor-Kaffee für große Importeure an. Biologischer und 100 % natürlicher Anbau besteht zumeist aus sehr sorgfältig angebauten Caturras, Typicas, Bourbons und Catuais aus Höhen von 1 600 bis 1 800 m.
    • 10% Ecuador, Robusta, washed. In Anbaugebiet Karnataka, wird rund 70 % des gasamten indischen Kaffees produziert. Robusta wird vor allem in der kleineren Region Chikmagalur angebaut.
      Indiens Grading System klassifiziert gewaschene Robusta als „Parchment“. Durch das Pulping, die Fermentierung und das Waschen des Kaffees etwickelt sich ein ganz besonderes Tassenprofil, welches durch seine sanftheit überzeugt. Anbauhöhe 1200m.

  • Der Käschual

    Ausgeprägte Aromen aus Milchschokolade und Honig, leicht karamellige Noten, cremig, weich und süß, voller Körper. Diese dunkle Röstung mit Robusta-Anteil ist sehr lebendig und komplex. Der Geschmack bleibt auch in Milchgetränken deutlich spürbar.

    Beliebtester Espresso BlendEine optimale dunkle Mischung aus drei Herkunftsländern sorgt für einen intensiven und runden Espresso mit vollmundigen schokoladigen- und nussigen Aromen. Beim Genuss mit Milch tritt eine karamellige Süße in den Vordergrund.

    Es ist eine typische „French roast“, die dem Geschmack der Liebhaber der dunklen Röstungen entspricht.
    Alle Teile des Blends werden aus direkt gehandelten Kaffees von uns geröstet.

    Zubereitungs Tipp
    Am besten frisch gemahlen eignet sich der Kaffee sehr gut für die Zubereitung in der Siebträgermaschine, in der Herdkanne oder im Vollautomaten.
    Herkunft
    • 45% Honduras, COMSA, Arabica, Honey
      Der Kaffee ist in Honduras und Europa biozertifiziert worden und wird sorgfältig angebaut.
      COMSA steht für Cafe Organico Marcala S.A. (Organischer Marcala-Kaffee AG), diese Kooperative ist eine der erfahrensten in ganz Honduras. Aktuell vermarktet COMSA 2 700 Tonnen Rohkaffee pro Jahr, der ein Tassenprofil mit folgendem einzigartigem Charakter hat: Zitrusfruchtsäure, floraler Duft, Geschmack nach Pflaume und wilden Beeren, Honigsüße und mittlerer Körper. 
    • 45% Peru, CENFROCAFE, Arabica, Washed
      Die Kooperative CENFROCAFE liegt im Norden Perus, nahe der ecuadorianischen Grenze. Ihre Zentrale ist im Ort Jaén in der Region Piura. Die Kooperative ist groß, stabil und erfolgreich.
      Die Kooperative baut sehr viel Catimor-Kaffee für große Importeure an. Biologischer und 100 % natürlicher Anbau besteht zumeist aus sehr sorgfältig angebauten Caturras, Typicas, Bourbons und Catuais aus Höhen von 1 600 bis 1 800 m.
    • 10% Indien, Robusta, washed. In Anbaugebiet Karnataka, wird rund 70 % des gasamten indischen Kaffees produziert. Robusta wird vor allem in der kleineren Region Chikmagalur angebaut.
      Indiens Grading System klassifiziert gewaschene Robusta als „Parchment“. Durch das Pulping, die Fermentierung und das Waschen des Kaffees etwickelt sich ein ganz besonderes Tassenprofil, welches durch seine sanftheit überzeugt. Anbauhöhe 1200m.

  • Der Welür

    Ausgeprägtes Aroma aus Schokolade, Karamell, Toffee, leichte nussige Noten, sehr süss, säurearm, guter Körper, ausbalanciert, sehr cremig.

    Unser "Welür", was nichts anderes bedeutet als "sanft und geschmeidig", besteht aus 100% Arabica Bohnen aus Brasilien und gehört zu einem ausgewogenen und mittelkräftigen Espresso. 

    Ein sonnengetrockneter Spezialitätenkaffee mit feinster Note. Der Kaffee überzeugt dank seinem runden Körper und nussig-würzigen Nuancen und verbleibt vom ersten bis zum letzten Schluck süßlich und vollmundig. Sein natürlich mildes und harmonisches Aroma zeichnet sich durch seinen schokoladigen Nachgeschmack und seine Weiche aus. 

    Durch die besondere Art des Röstprofils entwickelt der brasilianische Kaffee noch deutlich erkennbare herkunfts- und qualitätsspezifische Charaktereigenschaften in der Tasse. Sehr aromatischer und harmonischer Kaffee.

    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch gemahlen eignet sich der Kaffee sehr gut für die Zubereitung in der Siebträgermaschine, in der Herdkanne, Aeropress, und auch für die French Press.
    Herkunft
    100% Brasilien, Sul de Minas, arabica, natural.

    Diese Kaffeespezialität wird in Brasilien im Bundesstaat Minas Gerais angebaut. In diesem fruchtbaren und mineralstoffreichen Gebiet liegt das Kaffeeanbaugebiet Sul de Minas. Angebaut in einer der ersten Kaffeeplantagen auf 950 bis 1200 Meter.

    Dieser brasilianische Kaffee gehört zur absoluten Spitzenklasse und wird deinen Gaumen mit harmonischer Weiche und einer feinen Note von Schokolade verwöhnen.

    Bei der Verarbeitung dieses Kaffees liegt der Fokus auf Qualität und Geschmack. Die große Sorgfalt dabei garantiert einen hervorragenden brasilianischen Kaffee, den jeder Kaffeeliebhaber zu schätzen weiß.



  • Der Welür

    Ausgeprägtes Aroma aus Schokolade, Karamell, Toffee, leichte nussige Noten, sehr süss, säurearm, guter Körper, ausbalanciert, sehr cremig.

    Unser "Welür", was nichts anderes bedeutet als "sanft und geschmeidig", besteht aus 100% Arabica Bohnen aus Brasilien und gehört zu einem ausgewogenen und mittelkräftigen Espresso.
    Ein sonnengetrockneter Spezialitätenkaffee mit feinster Note. Der Kaffee überzeugt dank seinem runden Körper und nussig-würzigen Nuancen und verbleibt vom ersten bis zum letzten Schluck süßlich und vollmundig. Sein natürlich mildes und harmonisches Aroma zeichnet sich durch seinen schokoladigen Nachgeschmack und seine Weiche aus.
    Durch die besondere Art des Röstprofils entwickelt der brasilianische Kaffee noch deutlich erkennbare herkunfts- und qualitätsspezifische Charaktereigenschaften in der Tasse. Sehr aromatischer und harmonischer Kaffee.

    Tipps zur Zubereitung
    Am besten frisch gemahlen eignet sich der Kaffee sehr gut für die Zubereitung in der Siebträgermaschine, in der Herdkanne, für den Aeropress, und auch für die French Press.
    Herkunft
    Herkunft100% Brasilien, Sul de Minas, arabica, natural.

    Diese Kaffeespezialität wird in Brasilien im Bundesstaat Minas Gerais angebaut. In diesem fruchtbaren und mineralstoffreichen Gebiet liegt das Kaffeeanbaugebiet Sul de Minas. Angebaut in einer der ersten Kaffeeplantagen auf 950 bis 1200 Meter.

    Dieser brasilianische Kaffee gehört zur absoluten Spitzenklasse und wird deinen Gaumen mit harmonischer Weiche und einer feinen Note von Schokolade verwöhnen.

    Bei der Verarbeitung dieses Kaffees liegt der Fokus auf Qualität und Geschmack. Die große Sorgfalt dabei garantiert einen hervorragenden brasilianischen Kaffee, den jeder Kaffeeliebhaber zu schätzen weiß.