Die Heischa

Helle Röstung, Special Edition, 250g

16,90 €

Verfügbarkeit: Auf lager

Ausgeprägtes Aroma aus Mango, Kamillen Tee, blumige Nuancen und frische weiche Zitrusnoten, fruchtig und süß Feine Säure, deutliche Süße, leichter Körper, herb. Durch die besondere Art…

Ausgeprägtes Aroma aus Mango, Kamillen Tee, blumige Nuancen und frische weiche Zitrusnoten, fruchtig und süß Feine Säure, deutliche Süße, leichter Körper, herb. 

Durch die besondere Art des Röstprofils entwickelt der Geisha Kaffee noch deutlich erkennbare herkunfts- und qualitätsspezifische Charaktereigenschaften in der Tasse. Sehr saubere, lebendige und komplexe Kaffee, ausgewogen und angenehm mild.

Im Heischa werden der Geschmack aus süßer tropischer Frucht, beeindruckendes blumiges Aroma mit den süßlichen, leichten Noten von Zitrone und Kamillen Tee sehr gut zusammenpassen. Auch hier kultiviert man eine starke Überzeugung für die reife Kirschenauswahl, die perfekten Wachstumsbedingungen und die Verarbeitung, die alle zu der erstaunlichen Klarheit und unglaublichen Süße in der Tasse beitragen. Champagnerähnliche Säure tanzt auf der Zunge und Aromen von Zitronengras und Mango sind lebendig und unvergesslich. Die Heischa wird aus 100% sortenreinen Geisha Arabica Bohnen hell geröstet. Der Kaffee zeichnet sich durch besondere Varietät des Kaffees. Die Komplexität des Geschmacks ist erstaunlich, die Aroma ist sehr intensiv, fast parfümartig. Geisha Varietät behält weiterhin den Titel der faszinierendsten Arabikasorte von Specialty Coffee.

Tipps zur Zubereitung
Der fruchtig-florale Charakter kommt am besten in Handfilter-Zubereitern, wie dem Hario V60 oder der AeroPress zur Geltung. Auch für die French Press, Chemex und den Siebträger ist dieser besondere Kaffee sehr zu empfehlen. Aufgrund des ausgeprägten Geschmacksprofils empfehlen wir, den Kaffee nur als Single Origin zu trinken.
Herkunft
  • 100% Kolumbia, Geisha Calamar, Manantiales del Frontino, Arabica, Washed, Ernte 2017

    Die Farm Manantiales del Frontino liegt auf 1.500 bis 1.950 Metern Höhe. Die Bedingungen dort sind ideal für guten Kaffee - vormittags liegt Nebel über der Farm, so dass die Pflanzen nicht der Sonne direkt ausgesetzt sind, nachmittags ist die Sonne hinter den Bergen. So kann der Kaffee langsam wachsen und seinen charakteristischen Geschmack entwickeln. Für den Geisha im Sortiment erhält die Farm den vierfachen Preis des üblichen Handelspreises für Kaffee, diesen investiert die Farm in Trocknungsanlagen und Verarbeitungssysteme wie Hochbetten, in die Anpflanzung neuer Pflanzungen und Varietäten sowie auch in die bessere Bezahlung der Arbeiter. Den das Anpflanzen, Pflücken und Verarbeiten eines solchen besonderen und qualitativ hochwertigen Kaffees ist um einiges aufwendiger und teurer als bei konventionellem Kaffee. Die Farm ist für die ökologischen Standards zertifiziert von der Rainforest Alliance. Der Kaffee wird direkt importiert.

    Geisha Kaffee ist beliebt mit seinem besonderen, blumigen und frischen Geschmack, dem leichten Körper, der mehr an Tee erinnert als an Kaffee. Daher bauen heute einige Plantagen in Mittelamerika die Sorte wieder an.